Mi 16.08.2017 | 20:00 Uhr |Brunsbüttel | Elbeforum | K 159

Gershwin Piano Quartet

Gershwin Piano Quartet
Elbeforum Von-Humboldt-Platz, Brunsbüttel,

Maurice Ravel:
La valse (bearbeitet von Stefan Wirth)
sowie Werke von Prokofieff, Gershwin, Strawinsky, Bernstein u.a.

Unter einem Klavierquartett versteht man eigentlich ein Ensemble aus Klavier, Geige, Bratsche und Cello. Eine ganz andere Art von Klavierquartett hatte allerdings der Schweizer Pianist André Desponds im Kopf, als er 1996 mit drei weiteren Pianisten das Gershwin Piano Quartet gründete. Vier Flügel sollten es sein, und widmen wollte man sich vor allem der Musik George Gershwins. Der große Amerikaner steht noch immer im Zentrum ihres Repertoires, hinzu kamen aber schon bald weitere Komponisten, die sich von Jazz, Rag und Blues oder dem Broadway inspirieren ließen – wie beispielsweise Igor Strawinsky und Leonard Bernstein. Jazzelemente finden sich auch im Werk des französischen Feingeistes Ravel. Gleich drei seiner Werke hat das Gershwin Piano Quartet mit aufs Programm gesetzt, darunter »La valse« – jener berühmte, orgiastische Abgesang auf die Wiener Walzerseligkeit angesichts der Katastrophe des Ersten Weltkriegs.

Gefördert von ChemCoast Park Brunsbüttel

Preiskategorien

49 € / 43 € / 35 € / 20 €