SHMF vergibt den HanseWerk Schulmusikpreis

Im Juni 2019 wird erstmals der HanseWerk Schulmusikpreis verliehen. Die Auszeichnung wird von der HanseWerk AG und dem Schleswig-Holstein Musik Festival (SHMF) ausgelobt und steht unter der Schirmherrschaft von Bildungsministerin Karin Prien.

Der neu ins Leben gerufene HanseWerk Schulmusikpreis zeichnet ab dem kommenden Jahr Allgemeinbildende Schulen in Schleswig-Holstein aus, die sich auf dem Gebiet der Musik durch besonders kreative und innovative Vermittlungsansätze hervortun und damit eine Vorbildfunktion einnehmen. Der Preis dient der Breitenförderung. Er will die positive Wirkung musikalischer Bildung auf die persönliche Entwicklung von Schülern aufzeigen und Schulen motivieren, mutig und engagiert musikalische Initiativen voranzutreiben.

Das Schleswig-Holstein Musik Festival zeichnet gemeinsam mit HanseWerk, ein langjähriger Hauptsponsor des Festivals, ein Sieger-Projekt pro Jahr aus. Der Preis ist mit 3.000 Euro dotiert und wird im Rahmen eines Pressegesprächs an der jeweiligen Schule überreicht. Das Preisgeld soll dabei helfen, die erfolgreichen Projekte an den ausgezeichneten Schulen zu verstetigen.


Karin Prien, Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein: »Kulturelle Bildung muss in die Breite der Gesellschaft hineinwirken. An den Schulen in unserem Land gibt es zahlreiche engagierte Lehrerinnen und Lehrer, die mit Begeisterung und auf originelle Weise Zugänge zu Literatur, Kunst und Musik schaffen. Wir wissen längst, dass Musik beispielweise die kognitiven Fähigkeiten und das Sozialverhalten von Schülern verbessern kann. Deshalb bin ich dankbar, dass wir mit dem HanseWerk Schulmusikpreis einen Fokus auf Projekte legen, in denen oft im Verborgenen Großartiges geleistet wird.«

Matthias Boxberger, Vorstandsvorsitzender der HanseWerk AG: »Mit dem neuen Schulmusikpreis möchten wir musikbegeisterten Jugendlichen und engagierten Lehrern die Möglichkeit geben, ihr Können in einem landesweiten Wettbewerb unter Beweis zu stellen. Dieser Preis soll der musikalischen Breitenförderung in den großen und kleinen Gemeinden des Landes dienen und spiegelt unseren Wunsch wider, den Reichtum der Musik möglichst vielen jungen Menschen zugänglich zu machen.«

Dr. Christian Kuhnt, Intendant des Schleswig-Holstein Musik Festival: »Es ist enorm wichtig, den Grundstein für die Neugier auf Musik in der Kindheit und Jugend zu legen. Je früher man Musik unmittelbar erlebt, desto eher kann man sich auch für sie begeistern.«