Kirche Rellingen

Rellingen / Kirche

Die Existenz der Rellinger Kirche geht auf das Jahr 800 zurück, der Neubau in seiner jetzigen Form wurde jedoch erst um 1750 erbaut. Der achteckige Grundriss des spätbarocken Gotteshauses geht auf den Baumeister Cai Dose zurück, der meinte: »Der Vorteil des Gesichts und Gehörs solle bewirken, dass keiner von der Gemeinde gar zu weit von dem Prediger entfernt sei, sondern alle in der Runde den Prediger vor Augen und Ohren haben.« Die Kirche mitsamt der neuen Orgel des Glückstadter Orgelbauers Mathias Schreiber wurde mit einer festlichen Musik eingeweiht, die Georg Philipp Telemann eigens zu diesem Anlass komponiert hatte.

Adresse

Kirchenstr.
25462 Rellingen
Hinweise für Konzertbesucher: Die Spielstätte ist nicht barrierefrei. Um Ihnen den Konzertbesuch dennoch zu ermöglichen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf unter service@shmf.de oder (ab 3.4.) Tel. +49 431-23 70 70. Wir suchen dann nach einer individuellen Lösung für Sie.