Michala Petri & Lars Hannibal

Gut Pronstorf | Kuhstall

Teil 1:

Externer Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.
Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden und akzeptiere alle Cookies dieser Webseite. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung und Cookie-Erklärung.

Programm

Johann Sebastian Bach:
Sonate F-Dur BWV 1033

John Dowland:
»King of Denmark's Galliard«
»Frog Galliard«
»I saw my lady weep«
»Flow my tears« mit Variationen von Jacob van Eyck
»Can she excuse my wrongs«
(ab Min. 8:56)

Arcangelo Corelli:
»La Follia« op. 5 Nr. 12
(ab Min. 21:46)

Teil 2:

Externer Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.
Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden und akzeptiere alle Cookies dieser Webseite. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung und Cookie-Erklärung.

Programm

Ludwig van Beethoven:
Sonatine c-Moll WoO 43a
Sonatine C-Dur WoO 44a

Carl Nielsen:
Humoreske-Bagateller op. 11:    
»Guten Tag! Guten Tag!«
»Der Kreisel«
»Ein kleiner, langsamer Walzer«
»Der Hampelmann«
»Puppen-Marsch«
»Das Spielwerk«
(ab Min. 6:39)

Edvard Grieg:
»Springtanz« Nr. 1 und 3 aus den Norwegischen Volksliedern und Tänzen op. 17
»Lockruf« Nr. 22 aus den Norwegischen Volksliedern und Tänzen op. 17
»Elfentanz« Nr. 4 aus den Lyrischen Stücken Buch 1 op. 12
»Wiegenlied« Nr. 15 aus den Norwegischen Volksweisen op. 66
»Humoristischer Tanz« aus den Norwegischen Volksliedern und Tänzen op. 17
(ab Min. 14:07)

Mit

Michala Petri, Blockflöte
Lars Hannibal, Gitarre

Das SHMF hat im »Sommer der Möglichkeiten« in die Carl Nielsen-WG eingeladen: Dänische Musiker und Ensembles sind im Juli im Herrenhaus Pronstorf zusammengekommen, um gemeinsam ein musikalisches Fest zu Ehren des Komponisten Carl Nielsen zu feiern. Es wurde fröhlich, herzlich, verträumt und gesellig – hyggelig eben. Weitere Informationen zur Carl Nielsen-WG finden Sie hier.

Gefördert von der Carl Nielsen and Anne Marie Carl-Nielsen′s Foundation
Gefördert von Engel & Völkers Schleswig-Holstein