Sa 23.07. und So 24.07.2022

Musikfest Emkendorf
Ein Ort voller Magie

Zwischen Kiel und Rendsburg am Ende einer wunderschönen Allee aus Linden und Kastanien gelegen, zählt das Gut Emkendorf zu den größten und prachtvollsten Anwesen Schleswig-Holsteins. Von 1764 bis 1929 war die Anlage im Besitz der Familie von Reventlow, die das zunächst spätbarocke Herrenhaus »klassizistisch« überformen ließ. 1929 ging das Gut in den Besitz der Familie Dr. Curt Heinrich über, die insbesondere das Herrenhaus umfassend restaurierte. Vor dem Herrenhaus bieten die Rasenfläche und die umstehenden, schattenspendenden Bäume beste Möglichkeiten für eine entspannte Picknickpause. In der großen Scheune von 1745 finden die Konzerte statt, gegenüber liegt das alte Kuhhaus von 1730, wo die Besucher sich zwischen den Konzerten mit leckeren Speisen und Getränken stärken können. Besonders stimmungsvoll wird es in diesem Jahr am Samstagabend, wenn das virtuose Trio »Time for Three« Jung und Alt dazu einlädt, tanzend den Tag in wunderbarer Kulisse ausklingen zu lassen.

Das Programm

Samstag, 23. Juli | 13 bis 18 Uhr | MF 3A

13 Uhr

»The Americas«

Tamás Pálflavi, Trompete
Csaba Bencze, Posaune
Marcell Szabó, Klavier

In Kooperation mit dem Fanny Mendelssohn Förderpreis

15 Uhr

Vilmos Montag: Sonate e-moll für Kontrabass und Klavier
Astor Piazzolla: 
- Le Grand Tango (arr. Dominik Wagner)
- Ave Maria (arr. Dominik Wagner)
George Gershwin: Rhapsody in Blue (arr. Dominik Wagner)

Dominik Wagner, Kontrabass
Can Çakmur, Klavier

In Kooperation mit dem Fanny Mendelssohn Förderpreis

17 Uhr

»Djangos Songs«

Monsieur Pompadour:
Ernesto, Gesang, Gitarre   
Ferenc Krisztián Hegedütok, Violine, Gesang, singende Säge   
Florian von Frieling, Gitarre, Mandoline, Banjo, Gesang  
Antti Virtaranta, Kontrabass, Gesang

 

Samstag, 23. Juli | 20 bis 21:30 Uhr | MF 3B

»Klassik, Folk & Hip-Hop on Strings«

20 Uhr

„Time for Three’s Jukebox“

Time for Three:
Nicolas Kendall, Gesang, Violine
Charles Yang, Gesang, Violine
Ranaan Meyer, Gesang, Kontrabass

 

Sonntag, 24. Juli | 11 bis 16 Uhr | MF 3C

11 Uhr

»Mittsommernacht«

Duo Elin Sakas:
Christian Elin, Saxofon, Klarinette
Maruan Sakas, Klavier

13 Uhr

Wolfgang Amadeus Mozart: Ouvertüre zur Oper »Le nozze di Figaro« (arr. Douglas B. Moore)
Robert Schumann: Cellokonzert a-Moll op. 129 (arr. Richard Klemm)
Eduard Pütz: Tango passionato
George Gershwin: Fragment aus der Oper »Porgy and Bess« (arr. Werner Thomas-Mifune)
Astor Piazzolla: Tangos 
- Libertango (arr. von Josiah Duhlstine)
- Oblivion (arr. The Wolf Gang Cellists)
Carlos Gardel: Por una Cabeza (arr. James Barralet)

The Wolf Gang Cellists:
Joel Blido, Violoncello
Konstantin Bruns, Violoncello
Ivan Skanavi , Violoncello
Friedrich Thiele, Violoncello

In Kooperation mit der Konzertförderung Deutscher Musikwettbewerb

15 Uhr

»Von Klassik bis Klezmer – eine Reise durch die Musikstile«

Trio Nidaš:
Svenja Lippert, Violine
David Arbeiter, Klarinette
Niels Rathje, Gitarre


Präsentiert von CITTI
Produktpartner sind Kölln, Schwartauer Werke, Dithmarscher Privatbrauerei und Fürst Bismarck Mineralwasser