Lübeck / Filmhaus

Lübeck / Filmhaus

Die Anfänge des »anderen Kino in Lübeck« reichen in die Mitte des 20. Jahrhunderts zurück. 1949 war für Minna Kirch und Bernhard Kuyper die Kündigung des Pachtvertrags für die von ihnen geleiteten Eden-Lichtspiele absehbar. Daraufhin erwarben die ursprünglichen Gründer des heutigen Filmhaus das Trümmergrundstück Königstraße 38 und ließen dort ein völlig neues Kino erbauen, nachdem sie sich vom Eden getrennt hatten. Am 8. August 1951 wurde das neue Lichtspieltheater mit 470 Plätzen unter dem Namen »City« eröffnet. In der Folgezeit wechselten immer wieder die Eigentümer und mit ihnen die Programmkonzepte, sodass das Kino vier Namensänderungen durchlief, bis es nach Renovierungsarbeiten 2006 unter dem neuen Namen »Filmhaus« wiedereröffnet wurde. Heute werden die drei gemütlichen Säle äußerst erfolgreich als Programmkino mit gehobener Filmauswahl bespielt. Das SHMF ist 2017 erstmals zu Gast im Filmhaus.

Anreise mit dem Nahverkehr
Routenplaner - Button

Adresse

Königstr. 38-40
23552 Lübeck
Hinweise für Konzertbesucher: Hinweise für Konzertbesucher: Die Spielstätte ist nicht barrierefrei. Um Ihnen den Konzertbesuch dennoch zu ermöglichen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf unter service@shmf.de oder (ab 3.4.) Tel. +49 431-23 70 70. Wir suchen dann nach einer individuellen Lösung für Sie.