Kiel / Universitätskirche

Kiel / Universitätskirche

Nachdem die einstige Universitätskirche Kiels im zweiten Weltkrieg nahezu vollständig zerstört worden war, wurde sie als eine der wenigen in Deutschland am Kieler Westring neu gebaut. Die Einweihung fand 1965 statt. Mit dem Audimax und der Bibliothek bildet die Kirche ein architektonisches Ensemble, das fast wie eine Skulptur wirkt. Es kommt nicht von ungefähr, dass die Universitätskirche mit den bunten Glasfenstern an den Neubau der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche am Berliner Kurfürstendamm erinnert: Hermann Weidling und Erhart Kettner, als Architekten verantwortlich für den Entwurf, waren Schüler von Egon Eiermann – dem Architekten, der die berühmte Kirche am Berliner Kurfürstendamm entworfen hat. Die Universitätskirche zeichnet sich durch eine reduzierte Formensprache aus: Die Grundform eines Dreiecks, findet sich in Grundriss, Seitenwänden und den Fenstern wieder. Von außen ähnelt das Gebäude einem Segel, was einen maritimen Bezug zur Landeshauptstadt herstellt.

Programm

Adresse

Westring 387
24118 Kiel