Mo 20.08.2018 | 20 Uhr |Altenhof | Kuhhaus | K 184

Albrecht Mayer

Albrecht Mayer
Kuhhaus , Altenhof (bei Eckernförde),

Robert Schumann:
vier Lieder (bearbeitet für Oboe und Klavier)
Ludwig van Beethoven:
Sonate cis-Moll op. 27 Nr. 2 »Mondscheinsonate«
Louis (Ludwig) Klemcke:
Fantasie über Donizettis »Linda di Chamounix« für Oboe und Klavier
Robert Schumann:
Romanzen für Oboe und Klavier op. 94
Papillons für Klavier op. 2
Fantasiestücke für Oboe und Klavier op. 73

»... mein Liebstes sind natürlich die drei Romanzen von Robert Schumann, ein Juwel, von einem der ganz Großen, für das jeder Oboist ihm ewig dankbar ist«, sagt Albrecht Mayer im »Tischgespräch« mit »Welt«-Redakteur Manuel Brug. In der Tat ist Schumanns op. 94 das Schönste, was das 19. Jahrhundert für diese Besetzung hervorgebracht hat. Es ist allerdings auch Schumanns einziges Originalwerk für Oboe, und so bedienen sich die Oboisten gerne eines weiteren herrlichen Schumann-Werkes: der Fantasiestücke op. 73, die eigentlich für Klarinette geschrieben wurden. Für Albrecht Mayer stehen Original und Bearbeitung gleichberechtigt nebeneinander –– das zeigt er einmal mehr in seinem fast gänzlich Robert Schumann gewidmeten Programm. Mit der Interpretation von Beethovens »Mondscheinsonate« und Schumanns »Papillons« übernimmt darin der israelische Pianist Boris Giltburg mehr als nur den Part eines Klavierbegleiters.

Preiskategorien

39 € / 34 € / 27 € / 19 € / 10