Fr 19.07.2019 | 20 Uhr |Meldorf | Dom | K 46

Atemberaubend virtuos

Atemberaubend virtuos
Dom Südermarkt, Meldorf,

»Bach – Vorbild und Leitstern«

Johann Sebastian Bach:
Fantasie und Fuge c-Moll BWV 537
Georg Philipp Telemann:
Concerto à 4 a-Moll TWV 43:a3
Johann Christian Bach:
Quartett G-Dur op. 19 Nr. 3
Henri Dutilleux:
»Hommage à Bach« aus »Au gré des ondes«
Wolfgang Amadeus Mozart:
Variationen über »Ah, vous dirai-je, Maman« KV 265
Johann Sebastian Bach:
Sinfonia aus der Kantate »Wir danken dir, Gott, wir danken dir« BWV 29
Choral »Jesu, meine Freude«
Heitor Villa-Lobos:
Bachianas brasileiras Nr. 4
Felix Mendelssohn:
»Venetianisches Gondellied« op. 30 Nr. 6 aus »Lieder ohne Worte«
Robert Schumann:
Vier Fugen op. 72 (Auswahl)
Johann Sebastian Bach / Antonio Vivaldi:
Concerto d-Moll BWV 596

Mozart kannte und achtete Bach und bearbeitete Teile aus dem »Wohltemperierten Klavier« für Streichquartett. Mendelssohn begründete mit seiner Wiederaufführung der »Matthäus-Passion« die Bach-Renaissance. Tief verehrt wurde der Leipziger Thomaskantor auch von Clara und Robert Schumann, die in den 1840er Jahren in einen wahren Bach- und Fugen-Rausch gerieten. Heitor Villa-Lobos hörte als Kind seine Tante regelmäßig Bachs »Wohltemperiertes Klavier« spielen. Bachs Musik wurde für ihn »Die Quelle aller Musikschöpfung« und inspirierte ihn zu seinen »Bachianas Brasileiras «. »Bach – Vorbild und Leitstern« nennt das Blockflötenquartett Flautando Köln sein Programm rund um den großen Thüringer Meister. Die vier hochvirtuosen, kreativ-innovativen Musikerinnen kombinieren darin verschiedene Werke Bachs mit Stücken anderer Komponisten, die sich mit Bach auseinandergesetzt haben oder von ihm beeinflusst wurden.

Preiskategorien

39 € / 33 € / 23 € / 10