Sa. 21.08.2021 | 20 Uhr | Kiel | Schloss | K 135

Christoph Eschenbach

Christoph Eschenbach
Schloss Burgstr., Kiel,

Clara Schumann:
Klavierkonzert Nr. 1 a-Moll op. 7
Johannes Brahms:
Sinfonie Nr. 4 e-Moll op. 98

Bis in die 1960er Jahre dauerte es, dass Clara Schumann geb. Wieck – bekannt als Klaviervirtuosin und Ehefrau von Robert Schumann – auch als Komponistin wahrgenommen wurde. Die diesjährige Preisträgerin des Leonard Bernstein Award, Isata Kanneh-Mason, widmete ihr 2019 erschienenes Debütalbum dem Klavierwerk der Komponistin. Naheliegend, dass sie auch bei ihrem ersten Auftritt beim SHMF mit der Mission antritt, die Musik der Frau, deren Antlitz den 100-Mark-Schein zierte, zu verbreiten. Begleitet vom Festivalorchester unter der Leitung seines Principal Conductor Christoph Eschenbach spielt die Britin Clara Schumanns Klavierkonzert in a-Moll. Johannes Brahms, dessen 4. Sinfonie im zweiten Teil des Konzerts erklingt, war großer Bewunderer Clara Schumanns. Als er ihr und anderen Musikerfreunden seine letzte Sinfonie – lange vor der offiziellen Erstaufführung – präsentierte, reagierten diese verhalten. Das Werk sei zu kompromisslos und radikal für die Zeit. Aber sie irrten: Schon bei den Aufführungen zu Lebzeiten erntete Brahms stürmischen Beifall, und dieser fällt nicht weniger frenetisch aus, wenn die Sinfonie heutzutage erklingt.

Preiskategorien

59 / € 53 / € 43 / € 28

Bemerkung

Zu diesem Konzert wird es ein Programmheft geben. Wenn Sie das Heft bargeldlos erhalten möchten, buchen Sie beim Kauf Ihrer Karten einfach einen Programmheft-Gutschein (3 €) hinzu. Ihr Programmheft wird Ihnen am Ort der Veranstaltung gegen Vorlage des Gutscheins ausgehändigt.