Sa 03.08.2019 | 19 Uhr |Lübeck | Musikhochschule | K 106

Das Lübeck-Musikfest – Violine konzertant

Das Lübeck-Musikfest – Violine konzertant
Musikhochschule Große Petersgrube 17-29, Lübeck,

Johann Sebastian Bach:
Konzert d-Moll für zwei Violinen, Streicher und B.c. BWV 1043
Philip Glass:
Echorus für zwei Violinen und Streichorchester
Felix Mendelssohn:
Konzert für Violine und Streichorchester d-Moll

Konzerte für Violine gibt es zahlreiche. An diesem Abend stehen Werke im Fokus, die in Yehudi Menuhins Leben eine bedeutende Stellung einnahmen. Zunächst Bachs Doppelkonzert für zwei Violinen in d-Moll. Es zählt nicht nur zu den bekanntesten seiner Gattung, sondern war auch entscheidender Bestandteil der lebenslangen Freundschaft zwischen Menuhin und David Oistrakh. Philip Glass komponierte im Winter 1994/95 sein Werk »Echorus« eigens für Menuhin und Edna Michell. Als drittes steht Mendelssohns Violinkonzert in d-Moll auf dem Programm, welches Menuhin auf spektakuläre Art und Weise wiederentdeckte. Er erhielt das Manuskript des Konzerts nach seinem Auftritt im Frühjahr 1951 in London von Albi Rosenthal, einem Amateur-Geiger und Musikantiquar. Menuhin war sofort beeindruckt von dem Konzert, kaufte die Rechte von der Familie Mendelssohn und behielt diese für den Rest seines Lebens.

Das Lübeck-Musikfest wird gefördert von der Possehl-Stiftung.

Preiskategorien

25

Bemerkung

freie Platzwahl