Mo 30.07.2018 | 20 Uhr |Reinbek | Schloss | K 109

Dichterliebe

Edith Mathis und Rafael Fingerlos
Schloss Schlossstr. 5, Reinbek,

Robert Schumann:
Dichterliebe op. 48

Schumanns »Dichterliebe« wurde am 30. April 1861 in Wörmer’s Conventgarten in Hamburg von Julius Stockhausen und Johannes Brahms uraufgeführt. Die beiden Künstler hatten sich dazu etwas Besonderes überlegt. »und zwar teilte er [Stockhausen] diesen in Halbkreise von je acht Liedern ab, zwischen welchen Brahms zwei Phantasien aus den ›Kreisleriana‹ als Instrumentalintermezzo der beiden lyrischen Akte einschob. Ein vortrefflicher Einfall, praktisch für den Sänger, angenehm für die Zuhörer und ersprießlich für das Verständnis des Werkes!« So der frühe Brahms-Biograph Max Kalbeck. Auch Edith Mathis und Rafael Fingerlos geht es in ihrer Herangehensweise an den populären Liederzyklus auf Texte aus Heinrich Heines »Lyrischem Intermezzo« um Verdeutlichung. Der junge österreichische Bariton gestaltet die 16 Titel der »Dichterliebe« sowie weitere Lieder Schumanns, und die Schweizer Sopranlegende vertieft diese durch Lesung weiterer Gedichte Heines.

Preiskategorien

39 € / 33