Foto: © Olaf Malzahn
Omer & Brahms
29.07.2022
Flensburg
Fr. 29.07.202219:30 UhrFlensburg Deutsches HausK 100
Fr. 29.07.202219:30 UhrFlensburg Deutsches HausK 100

Omer & Brahms

Besetzung

Programm

Johannes Brahms:
Doppelkonzert für Violine und Violoncello a-Moll op. 102
Paul Ben-Haim:
Sinfonie Nr. 1
Joe Schittino:
Doppelkonzert für Akkordeon, Klarinette und Orchester

Preiskategorien

54 / € 48 / € 38 / € 28 / € 18

Bemerkung

Zu diesem Konzert wird es ein Programmheft geben. Wenn Sie das Heft bargeldlos erhalten möchten, buchen Sie beim Kauf Ihrer Karten einfach einen Programmheft-Gutschein (3 €) hinzu. Ihr Programmheft wird Ihnen am Ort der Veranstaltung gegen Vorlage des Gutscheins ausgehändigt.

»Mache Dich auf einen kleinen Schreck gefasst! Ich konnte derzeit den Einfällen zu einem Konzert für Violine und Violoncello nicht widerstehen, so sehr ich es mir auch immer wieder auszureden versuchte«, schrieb Johannes Brahms 1887 an einen Freund. Welch Glück für uns! Im 19. Jahrhundert war das Solokonzert mit der Fokussierung auf einen Virtuosen die aufstrebende Gattung – vielleicht der Grund für Brahms’’ ironische Bemerkung sowie für die skeptische Rezension des einflussreichen Musikkritikers Eduard Hanslick: »So ein Doppelkonzert gleicht einem Drama, das anstatt eines Helden deren zwei besitzt, welche einander nur im Wege stehen.« Mittlerweile gehört die hochvirtuose Komposition allerdings unumstritten zu den großen Meisterwerken des Konzertrepertoires, und dem Festivalorchester stehen mit Veronika Eberle und Steven Isserlis zwei international gefeierte Solisten zur Seite, um es zum Klingen zu bringen. Der israelische Dirigent Omer Meir Wellber hat außerdem einen musikhistorischen Meilenstein aus seiner Heimat im Gepäck: Die 1939/40 entstandene Sinfonie Nr. 1 von Paul Ben-Haim ist das erste große Auftragswerk, das für das heutige Israel Philharmonic Orchestra komponiert wurde.

Gastronomie vor Ort vorhanden

Vereinsmitglieder erwartet bei diesem Konzert ein Kulturausflug. Weitere Infos finden Sie hier

Das Konzert wird gefördert vom Festivalverein.

Externer Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.
Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden und akzeptiere alle Cookies dieser Webseite. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung und Cookie-Erklärung.