Mi. 28.07.2021 | 20 Uhr | Kiel | Schloss | K 76

Grimaud & Vogler

Grimaud & Vogler

Hélène Grimaud, Klavier
Jan Vogler, Violoncello

Schloss Burgstr., Kiel,

Johannes Brahms:
Sonate Nr. 1 e-Moll op. 38 für Violoncello und Klavier
Robert Schumann:
»Fantasiestücke« op. 73 für Violoncello und Klavier
»Fünf Stücke im Volkston« op. 102 für Violoncello und Klavier

Die französische Pianistin Hélène Grimaud und der deutsche Cellist Jan Vogler sind ein Dreamteam. Grimaud hat das weltweite Publikum mit ihren authentischen und originellen Interpretationen verzaubert und tritt regelmäßig mit den Top-Orchestern der Welt auf. Vogler ist einer der größten klassischen Cellisten unserer Zeit, hat die Musikwelt aber auch mit Projekten wie »New Worlds« mit dem Schauspieler Bill Murray überrascht und ist mit dem legendären Blues-Gitarristen Eric Clapton in einem Konzert aufgetreten. »Ich habe Jan 2003 in Dresden kennengelernt, seither ist er mein kammermusikalischer Partner. Es ist eine Geschichte von tiefer künstlerischer Freundschaft. Ich habe größten Respekt vor seiner Energie, seiner Kreativität und seiner tief empfindsamen Persönlichkeit«, so Grimaud. Zusammen haben die beiden 2013 bei Sony eine Aufnahme von Schumanns »Dichterliebe« ganz ohne menschliche Stimme herausgebracht. Mit drei bedeutenden Werken, original besetzt mit Cello und Klavier, sind sie nun beim SHMF im Kieler Schloss zu erleben.

Gefördert vom Festivalverein, Kiel

Preiskategorien

59 / € 53 / € 43 / € 28

Bemerkung

Zu diesem Konzert wird es ein Programmheft geben. Wenn Sie das Heft bargeldlos erhalten möchten, buchen Sie beim Kauf Ihrer Karten einfach einen Programmheft-Gutschein (3 €) hinzu. Ihr Programmheft wird Ihnen am Ort der Veranstaltung gegen Vorlage des Gutscheins ausgehändigt.