Di 06.08.2019 | 20 Uhr |Hamburg | Elbphilharmonie, Großer Saal | K 120

h-Moll-Messe

h-Moll-Messe
Elbphilharmonie, Großer Saal Platz der Deutschen Einheit 1, Hamburg,

Johann Sebastian Bach:
Messe h-Moll BWV 232

»Heute glaubt man es kaum, aber als wir [2005] die h-Moll-Messe beim ›Prager Frühling‹ gespielt haben, war es die erste Aufführung dieses Werks mit historischen Instrumenten in Prag. Als sich die Frage stellte, wer das nun leiten sollte, hatte ich den Mut, mich als Dirigent da vorne hinzustellen.« Václav Luks, der sich hier im Gespräch mit dem Alte-Musik-Magazin »Concerto« äußert, ist wahrlich ein Pionier in Sachen historische Aufführungspraxis in den Ländern des ehemaligen »Ostblocks«. Bereits 1991 gründete der Tscheche sein Barockensemble Collegium 1704, mit dem er in den Jahren 2002 und 2004 auch beim SHMF zu Gast war. Ein Jahr später folgte die denkwürdige Erstaufführung von Bachs h-Moll-Messe auf historischen Instrumenten in Prag, die anschließende Gründung des Chores Collegium Vocale 1704 und die Erweiterung des Collegium 1704 auf ein Barockorchester. In dieser Besetzung spielte Luks Bachs monumentales Spätwerk 2013 auch auf CD ein und erntete dafür hymnische Kritiken.

Preiskategorien

89 € / 79 € / 69 € / 59 € / 39