Fr 23.08.2019 | 20 Uhr |Lübeck | Musik- und Kongresshalle, Konzertsaal | K 185

Hilary Hahn

Hilary Hahn
Musik- und Kongresshalle, Konzertsaal Willy-Brandt-Allee 10, Lübeck,

Johann Sebastian Bach:
Choral »Kyrie, Gott Vater in Ewigkeit« BWV 371
Choral »Nun lob, mein Seel, den Herren« BWV 390
Violinkonzert a-Moll BWV 1041
Choral »Es ist genug« aus der Kantate »O Ewigkeit, du Donnerwort« BWV 60
Choral »Verlieh uns Frieden gnädiglich« aus der Kantate »Am Abend aber desselbigen Sabbats« BWV 42
Choral »Christ lag in Todesbanden« BWV 278
Violinkonzert E-Dur BWV 1042
Franz Schubert:
Sinfonie Nr. 3 D-Dur D 200

»Hilary Hahn plays Bach« lautete der Titel ihrer Debüt-CD, eingespielt für Sony im Alter von 16 und 17 Jahren. Mehr als 20 Jahre später heißt es nun erneut schlicht »Hilary Hahn plays Bach« – so als könne es nicht anders sein. Mit Bach hat bei der mittlerweile 39 Jahre alten Amerikanerin in der Tat alles begonnen. Für ihr Debüt-Album wählte die damals 16-Jährige gleich das Alleranspruchsvollste: Bachs Sonaten und Partiten für Violine solo – der Auftakt zu ihrer Weltkarriere. Damals beschloss sie, den zweiten Teil erst dann einzuspielen, wenn sie mindestens doppelt so alt war. So geschah es dann auch, und 2018 lagen die restlichen Sonaten und Partiten auf CD vor. In der Zwischenzeit hatte sie auch die beiden Violinkonzerte eingespielt, mit denen sie nun auch beim SHMF zu hören ist.»

Preiskategorien

69 € / 59 € / 49 € / 39 € / 26