Midori
Midori
18.08.2022
Flensburg
Do. 18.08.202219:30 UhrFlensburg Deutsches HausK 167
Do. 18.08.202219:30 UhrFlensburg Deutsches HausK 167

Midori

Besetzung

Midori, Violine
Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen
Tarmo Peltokoski, Dirigent

Programm

Johannes Brahms:
Violinkonzert D-Dur op. 77
Jean Sibelius:
Sinfonie Nr. 5 Es-Dur op. 82

Preiskategorien

62 / € 54 / € 44 / € 34 / € 24

Bemerkung

Zu diesem Konzert wird es ein Programmheft geben. Wenn Sie das Heft bargeldlos erhalten möchten, buchen Sie beim Kauf Ihrer Karten einfach einen Programmheft-Gutschein (3 €) hinzu. Ihr Programmheft wird Ihnen am Ort der Veranstaltung gegen Vorlage des Gutscheins ausgehändigt.

Johannes Brahms’ bezauberndes Violinkonzert stellt zweifelsohne eine der strahlendsten Säulen der diesjährigen Komponistenretrospektive dar. Nicht nur, dass es sich dabei wohl um eines der bedeutendsten Meisterwerke im OEuvre des Komponisten handelt, es gehört mit Sicherheit zu den wichtigsten Kompositionen dieser Gattung überhaupt. Den hoch anspruchsvollen Solopart übernimmt die Ausnahmegeigerin Midori, deren Spiel für Innigkeit und Reife, für Schönheit und Intimität steht. Starallüren sind ihr fremd, extravagante Ideen liegen ihr fern – voller Demut vor der Sache stellt sie ihre Person vollkommen in den Hintergrund. Begleitet wird Midori, der im August der Brahms-Preis der Brahms-Gesellschaft Schleswig-Holstein verliehen wird, von der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen. Wie auch in den anderen Solokonzerten von Brahms ist das Orchester nicht nur schmückendes Beiwerk, sondern Partner auf Augen-höhe. Unter der Leitung von Tarmo Peltokoski beschließt die Kammerphilharmonie das Konzert mit der dreisätzigen 5. Sinfonie von Jean Sibelius. Das gewaltige Werk, das am 8. Dezember 1915 – dem 50. Geburtstag des finnischen Komponisten – uraufgeführt wurde, machte ihn zum gefeierten Volkshelden.

Gastronomie vor Ort vorhanden