Sa 18.07.2020 | 20 Uhr |Hasselburg | Scheune | K 57

Mondnacht

Martina Gedeck
Scheune Allee 8, Altenkrempe,

Eine musikalisch-literarische Nachtwanderung

Bei einer Mondnacht mag man an romantische Abende und funkelnde Sterne denken. Vielleicht aber auch an einen unruhigen Schlaf, ständiges Umherwälzen im Bett, Nachtgedanken und aufwühlende Traumlandschaften. Beide Seiten einer solchen »Mondnacht« betrachten Xavier de Maistre und die hochkarätige Schauspielerin Martina Gedeck an zwei musikalisch-literarischen Abenden. »Im Zentrum stehen zwei virtuose Werke von Henriette Renié, die auf gruseligen Geschichten und Gedichten basieren. Man erlebt die Musik völlig anders, wenn man diese Texte kennt und plötzlich merkt, was bestimmte Klänge imitieren«, erzählt der Harfenist. Aber auch die Inhalte und Bedeutungen der Texte werden durch die Musik über den reinen Wortsinn hinweg transportiert und erweitert. Als ausdrucksstarke Sprecherin, die klar und einfühlsam rezitiert, wird Martina Gedeck darüber hinaus die Musik mit Texten von Joseph von Eichendorff über Edgar Allan Poe bis Oscar Wilde kongenial ergänzen. Das Publikum darf sich auf einen schaurig-schönen Abend freuen.

Preiskategorien

39 € / 34 € / 27 € / 19