Mo 12.08.2019 | 20 Uhr |Hasselburg | Scheune | K 143

Musik aus englischen Pubs

Musik aus englischen Pubs

Barokksolistene
Bjarte Eike, Barockvioline und Gesang

Scheune Allee 8, Altenkrempe,

»The Alehouse Sessions«
Folkmusik, Seemannslieder und Purcell

Ob der englische Komponist Henry Purcell abends in die Kneipe ging und Bier trank, oder besser gesagt, ob er in einen Pub ging, um Ale zu trinken? So ganz genau weiß man das nicht, aber wahrscheinlich ist es schon. »Purcell schuf Musik für Kirchenfeste, für den Königshof, öffentliche Zeremonien, private Andachten und gefällige Unterhaltung: Musik für die Festlichkeit der Westminster Abbey und den Glanz der königlichen Kapelle – aber ebenso Melodien für den rauen Humor der Tavernen und der Catch Clubs«, sagt Bjarte Eike, der künstlerische Leiter der Barokksolistene. Das norwegische Ensemble, das auf historischen Instrumenten spielt, lässt in seinen »Alehouse Sessions« die Kneipenmusik im England des 17. Jahrhunderts wieder auferstehen, mit Purcell, aber auch mit Trink- und Seemannsliedern – herb, rustikal und auch ein wenig bierselig. »It’s just old pop music!«, sagen die Barokksolistene. Als eine barocke Jam-Session mit Kneipenatmosphäre könnte man es auch bezeichnen.

Preiskategorien

39 € / 34 € / 27 € / 19