Mo 19.08.2019 | 20 Uhr |Hamburg | Elbphilharmonie, Großer Saal | K 176

Nathalie Stutzmann

Nathalie Stutzmann
Elbphilharmonie, Großer Saal Platz der Deutschen Einheit 1, Hamburg,

Johann Sebastian Bach:
Sinfonia aus der Kantate »Am Abend aber desselbigen Sabbats« BWV 42
Alt-Arie »Vergnügte Ruh« aus der Kantate »Vergnügte Ruh, beliebte Seelenlust« BWV 170
Sinfonia aus »Christ lag in Todesbanden« BWV 4
Bass-Arie »Ich gehe hin und komme wieder zu euch« aus der Kantate »Wer mich liebet, der wird mein Wort halten« BWV 74
Alt-Arie »Getrost! es faßt ein heil’ger Leib« aus der Kantate »Ich freue mich in dir« BWV 133
Kantate »Ich will den Kreuzstab gerne tragen« BWV 56 für Bass und Orchester
Bass-Arie »Jesus ist ein Schild der Seinen« aus der Kantate »Am Abend aber desselbigen Sabbats« BWV 42
Alt-Arie »Gott hat alles wohlgemacht!« aus der Kantate »Geist und Seele wird verwirret« BWV 35
Arie (Duett Alt und Bass und Choral) »In deine Hände befehl ich meinen Geist« aus der Kantate „Gottes Zeit ist die allerbeste Zeit (Actus Tragicus)« BWV 106
Kantate »Ich habe genug« BWV 82 für Alt und Orchester

Jean-Sébastien nennen die Franzosen bekanntlich unseren großen Johann Sebastian, und irgendwie nimmt Bach dadurch eine andere Farbe an. Und auch wenn Nathalie Stutzmann sagt, sie wollte für ihre CD »Une cantate imaginaire« »cueillir un bouquet des plus belles fleurs«, also einen Strauß der schönsten Blumen pflücken, hat das im Französischen mehr Klang als im Deutschen. »Bach à voix basses« – Bach mit tiefen Stimmen – heißt das Kantatenprogramm, das die große französische Altistin mit ihrem eigenen Barockorchester »Orfeo friends« und dem kroatischen Bassbariton Leon Košavić beim SHMF präsentiert. Es folgt ebenfalls ihrer Idee einer imaginierten Kantate, enthält also die typischen Kantatenbestandteile – eine Sinfonia, Alt-Arien, Bass-Arien –, aber diese stammen aus den unterschiedlichsten Kantaten Bachs. Dabei ging es der Französin mit der betörend schönen, tief-dunklen Stimme nicht um eine Aneinanderreihung der populärsten Stücke, sondern eine größtmögliche Vielfalt der Stimmungen.

Preiskategorien

74 € / 64 € / 54 € / 44 € / 34

Bemerkung

Pro Konzert können max. 4 Karten gebucht werden.