Sa. 24.07.2021 | 19 Uhr | Schleswig | Schloss Gottorf, Sommerwiese, Open Air | K 63

Schubertiade

Christoph Prégardien
Photo Marco Borggreve
Schloss Gottorf, Sommerwiese, Open Air Schloßinsel 1, Schleswig,

Lieder und Intrumentalwerke von
Franz Schubert

Als einer der bedeutendsten lyrischen Tenöre ist Christoph Prégardien bekannt für seine klare und präzise Stimmführung sowie seine anrührende Textausdeutung und Diktion. Daneben versteht er es, sich in den menschlichen Kern einer Rolle zu begeben, wodurch er bei Publikum und Presse begeisterte Zustimmung erntet. Für den Festivalsommer hat der Tenor einige der beliebtesten Lieder von Franz Schubert wie »Erlkönig«, »Wandrers Nachtlied« oder »Im Frühling« ausgewählt. Die Violinistin Franziska Hölscher, der Cellist Jens Peter Maintz und der Pianist Daniel Heide sind die erstklassigen Instrumentalisten dieses Konzertes, das ganz im Stile der damals beliebten »Schubertiaden« gestaltet ist: So steht den Liedern unter anderem die hochvirtuose Cellosonate in a-Moll »Arpeggione« von Schubert gegenüber. In beschwingten Melodien und melancholischen Abgründen zeigt sich, wie Schuberts Liedschaffen in seine Kammermusik einfloss.

Bei dem Konzert ist auch der Publikumsbereich regensicher überdacht und zu den Seiten offen.

Gefördert von Unternehmerinitiative Wirtschaft & Musik

Preiskategorien

32

Bemerkung

Zu diesem Konzert wird es ein Programmheft geben. Wenn Sie das Heft bargeldlos erhalten möchten, buchen Sie beim Kauf Ihrer Karten einfach einen Programmheft-Gutschein (3 €) hinzu. Ihr Programmheft wird Ihnen am Ort der Veranstaltung gegen Vorlage des Gutscheins ausgehändigt.