Fr 16.08.2019 | 19:30 Uhr |Hamburg | Elbphilharmonie, Kleiner Saal | K 157

Tal & Groethuysen

Tal & Groethuysen
Elbphilharmonie, Kleiner Saal Platz der Deutschen Einheit 1, Hamburg,

Reinhard Febel:
18 Studien über Bachs »Kunst der Fuge«

Normalerweise läuft es so: Zwei Musiker, ein Mann und eine Frau, tun sich zu einem Duo zusammen und verlieben sich ineinander. Bei Yaara Tal und Andreas Groethuysen ging es genau anders herum: Die Israelin und der Deutsche waren schon fünf Jahre lang ein Paar, bevor Groethuysens Agentin die beiden dazu bewog, nicht weiter ihre solistischen Ambitionen zu verfolgen, sondern gemeinsam, sprich: als Klavierduo Karriere zu machen. Das ist nun über 30 Jahre her, und die beiden haben längst Klavierduo-Geschichte geschrieben. Zum Festival mit seinem diesjährigen Bach-Schwerpunkt kommen die beiden mit einer Art »komponierter Interpretation« von Bachs »Kunst der Fuge«. Der deutsche Komponist Reinhard Febel hat sich mit großem Respekt Bachs gewaltigem Kompendium gewidmet, die verschiedensten Parameter herausgegriffen und neu beleuchtet. Herausgekommen ist ein faszinierendes Werk, in dem das Bach’sche Original stets erkennbar bleibt und doch eine ungeahnte Lebendigkeit erfährt.

Preiskategorien

54 € / 49 € / 44 € / 34