Mi. 04.08.2021 | 20 Uhr | Hamburg | Bucerius Kunst Forum | K 102

Zwischenwelten

Christian Brückner © Mathias Bothor / photoselection [No image is to be copied, duplicated, modified or redistributed in whole or part without the prior written permission from photoselection GmbH. Fon: +49 30 787 13 65 0. mail@photoselection.de]
Bucerius Kunst Forum Alter Wall 12, Hamburg,

Zwischenwelten:
Adalbert Stifters »Ein Gang durch die Katakomben« und
Franz Schuberts Klaviersonate B-Dur D 960

Franz Schuberts letzte Klaviersonate B-Dur, vollendet zwei Monate vor seinem Tod, erschließt eine in dieser Intensität bis dahin kaum dargestellte Welt. Der Komponist schafft ein Seelenpanorama von geradezu schwindelerregender Abgründigkeit und emotionaler Weite. Kein Zweifel: Hier erspäht der Zuhörer vor seinem inneren Auge eine Landschaft, die von den »Letzten Dingen« erzählt, die von milder Resignation und tiefer Trauer ebenso kündet, wie sie Sehnsüchte aufleuchten lässt und sanften Trost spendet. Wenige Jahre später beschreibt der österreichische Dichter Adalbert Stifter mit der gleichen Eindringlichkeit in der Erzählung »Ein Gang durch die Katakomben« ähnliche Erfahrungen bei der Besichtigung der Grabkammern unter dem Wiener Stephansdom. Schuberts Sonate und Stifters Text werden im Wechsel vorgetragen. Hideyo Harada, die bereits eine vielgelobte CD-Einspielung der Schubert-Sonate vorgelegt hat, und der Stifter-Kenner und -Liebhaber Christian Brückner werden diesen musikalisch-literarischen Dialog von zeitloser Gültigkeit und Aktualität gestalten.

In Zusammenarbeit mit dem Bucerius Kunst Forum
Hinweis: Die Ausstellung im Bucerius Kunst Forum ist am Abend der Veranstaltung von 19 bis 19:45 Uhr exklusiv für alle Besucherinnen und Besucher des Konzerts geöffnet.

Preiskategorien

35

Bemerkung

Zu diesem Konzert wird es ein Programmheft geben. Wenn Sie das Heft bargeldlos erhalten möchten, buchen Sie beim Kauf Ihrer Karten einfach einen Programmheft-Gutschein (3 €) hinzu. Ihr Programmheft wird Ihnen am Ort der Veranstaltung gegen Vorlage des Gutscheins ausgehändigt.