Wasserstoffbusse für das Festivalorchester

Ab sofort geht es mit Wasserstoff zur Probe! SHMF-Hauptsponsor GP JOULE stellt den 113 Musikerinnen und Musikern des Schleswig-Holstein Festival Orchestra für den gesamten Festivalzeitraum zwei Wasserstoffbusse zur Verfügung und ermöglicht somit einen klimaneutralen Transfer in die ACO Thormannhalle in Rendsburg-Büdelsdorf. Das Orchester absolvierte bereits ihre erste Fahrt und legte am Ziel mit den Tutti-Proben los. 

Wie funktionieren Wasserstoff-betriebene Fahrzeuge eigentlich?

In den Bussen wird mithilfe einer Brennstoffzelle der Wasserstoff aus dem Tank mit Sauerstoff aus der Luft verbunden. Die dabei freigesetzte Energie treibt einen Elektromotor an. Das geschieht nahezu lautlos und mit Wasserdampf als einzigem Ausstoß. 

GP JOULE ist seit diesem Jahr Hauptsponsor des Schleswig-Holstein Musik Festival. Der integrierte Energieversorger aus Nordfriesland produziert und vermarktet Wind- und Solarstrom, grünen Wasserstoff und Wärme. Neben der Bereitstellung der Wasserstoffbusse für das Festivalorchester fördert GP JOULE auch die grüne Mobilität der Festival-Freunde und -Gäste. Dafür sind die Mitgliedsausweise des Fördervereins erstmals auch als Ladekarten von GP JOULE nutzbar. Zusätzlich werden an verschiedenen Festivalstandorten mobile Ladesäulen eingesetzt. Darüber hinaus rüstet GP JOULE die Ladeinfrastruktur am Sitz des Schleswig-Holstein Musik Festival in Lübeck auf. Ein intelligentes Lademanagement ermöglicht eine noch effizientere Nutzung der elektrischen SHMF-Flotte. 

Schokolade von der Orchesterpartnerin IB.SH 

Ein weiterer wichtiger Förderer des Festivals war ebenfalls vor Ort: Im zweiten Jahr unterstützt die Investitionsbank Schleswig-Holstein den Klangkörper als Orchesterpartnerin. Sabine Schmax, Pressesprecherin der IB.SH, freute sich, die Musikerinnen und Musiker zur ersten Probe zu begrüßen. Sie betonte nochmal, wie großartig der Kerngedanke des von Leonard Bernstein gegründeten Orchesters sei: »Let's make music as friends«. Als Energiequelle für die kommenden Tage überreichte sie insgesamt vier Meter Schokoriegel, wünschte viel Schaffenskraft und Freude für die insgesamt 17 Konzert und gab den maximal 26 Jahre alten Talenten noch eines mit auf den Weg: »Denkt von Zeit zu Zeit dran – man lebt nur einmal!«

Das Schleswig-Holstein Festival Orchestra wurde 1987 von Leonard Bernstein gegründet und setzt sich jedes Jahr neu zusammen. Seither qualifizieren sich Jahr für Jahr über 100 junge Musikerinnen und Musiker bei Probespielen in Europa, Asien, Nord- und Südamerika. Sie erhalten ein Stipendium, das ihren Aufenthalt im Nordkolleg Rendsburg während der Festivalsaison von Anfang Juli bis Ende August sowie intensive Probenphasen mit renommierten Dirigentinnen und Dirigenten umschließt. 

Für welche Konzerte des Orchesters gibt es noch Karten? 

Freie Plätze bieten noch die Auftaktkonzerte des Festivalorchesters am 12. Juli in Lüneburg und am 13. Juli in Lübeck.  An Familien richtet sich das Orchesterfest am 14. Juli in Itzehoe. Restkarten gibt es noch für das gemeinsame Projekt mit SHMF-Porträtkünstlerin Asya Fateyeva in Sonderburg am 11. August sowie für einen Abend mit Alisa Weilerstein in Flensburg am 18. August und in Hamburg am 19. August.