Workshop mit Martin Grubinger 17.08. – 18.08.2019

Alle Plätze im Workshop sind bereits ausgebucht. Leider können wir keine weiteren Anmeldungen mehr entgegen nehmen.

Grubinger und die wilden 80

Wir freuen uns sehr, dass der weltbekannte Percussionist Martin Grubinger wieder exklusiv für das SHMF 2019 einen zweitägigen Jugend-Workshop geben wird. Martin Grubinger ist seit vielen Jahren Dauergast beim SHMF und hat immer besonders Spaß an der Arbeit mit jungen begeisterten Musikern. »Wenn man gemeinsam Musik macht, sind wir innerhalb von wenigen Sekunden Freunde«, beschreibt Grubinger die Atmosphäre. Er wird mit Mitgliedern des »Century of Percussion Ensemble« an diesem Wochenende auf dem Gelände der NORDAKADEMIE Elmshorn ein kunterbuntes Programm mit euch erarbeiten. Beim Workshop erwartet euch also nicht nur eine tolle, freundschaftliche Atmosphäre und spannende Arbeit mit einem echten Profi, sondern ihr könnt mit vielen anderen jungen, trommelnden Teilnehmenden ein tolles Konzert auf die Beine stellen und zum größten Percussion-Ensemble Schleswig-Holsteins, »Grubingers wilden 80«, gehören. Zum Abschluss wird im Rahmen eines öffentlichen Konzerts mit allen Teilnehmenden in der Musik- und Kongresshalle Lübeck ein percussives Feuerwerk gezündet.

Teilnahmebedingungen

Anmelden können sich Kinder und Jugendliche im Alter von 6-19 Jahren, Vorerfahrung ist nicht nötig.
Die Teilnahme ist kostenlos, alle Kosten werden vom SHMF getragen.

Workshop-Dozenten

Martin Grubinger und acht Mitglieder des »Century of Percussion Ensemble«

Workshop-Daten

Workshop
17.– 18.08.2019 | Elmshorn, NORDAKADEMIE

SHMF Backstage
18.08.2019 | 16 Uhr | Elmshorn, NORDAKADEMIE | K 170
Workshop mit anschließendem Grillen und Gesprächsrunde mit Martin Grubinger

Abschlusskonzert
19.08.2019 | 19 Uhr | Lübeck, Musik- und Kongreßhalle | K 175
mit dem »Century of Percussion Ensemble«

Für die Veranstaltungen K 170 und K 175 ist ein Kartenkontingent für die Teilnehmenden reserviert. Mehr Informationen gibt es mit der Bestätigung der Anmeldung.

Gefördert von NORDAKADEMIE - Hochschule der Wirtschaft