Finale im Quartett (K25) mit Daniel Hope, 11.07.21
Die schöne Magelone
09.07.2022
Lübeck
Sa. 09.07.202216 UhrLübeck Ev.-ref. KircheK 27
Sa. 09.07.202216 UhrLübeck Ev.-ref. KircheK 27

Lübeck-Musikfest: Die schöne Magelone

Besetzung

Daniel Hope, Moderation
Prof. Dr. Wolfgang Sandberger, Moderation
Sönke Tams Freier, Bariton
Sebastian Knauer, Klavier

Programm

Werke von Schumann, Bach, Schubert, Brahms u. a.

Preiskategorien

29

Das Konzept des Lübeck-Musikfestes, in der Hansestadt Orte mit besonderer Aura aufzuspüren und mit Musik zu füllen, begeistert Einheimische, Von-weit-Angereiste und die beteiligten Künstler gleichermaßen. Auch in diesem Jahr ist der Geiger, Buchautor und leidenschaftliche Musikvermittler Daniel Hope treibende Kraft des Projekts, und er hat erneut einen Teil seiner großen »Familie« – Künstlerfreunde aus aller Welt – zu elf einstündigen Konzerten nach Lübeck eingeladen. »Das historische Lübeck ist für mich ein magischer Ort«, sagt Daniel Hope, »eine Stadt, die ich seit meinem Studium an der Musikhochschule sehr liebe – hierhin kehre ich immer wieder gerne zurück. Die vielen außergewöhnlichen Spielstätten haben dieses Musikfest zu einem sehr intensiven Raum-Klang-Erlebnis werden lassen.«

Nicht weit von dem Ort entfernt, an dem Brahms gemeinsam mit Julius Stockhausen vor über 150 Jahren einen Liederabend aufführte, geben sich Daniel Hopes kongenialer Partner Sebastian Knauer sowie der junge Bariton Sönke Tams Freier jetzt mit genau demselben Programm die Ehre. Daniel Hope und Prof. Dr. Wolfgang Sandberger, Leiter des Brahms-Instituts Lübeck, werden dieses außergewöhnliche Konzert in der evangelisch-reformierten Kirche moderieren. Die Akustik der Kirche ist insbesondere für kammermusikalische Aufführungen geeignet, und durch die halbrunde Form des Kirchenraums entsteht eine intime Verbindung zwischen Musikern und Publikum.

Das Lübeck-Musikfest wird gefördert von der Possehl-Stiftung Lübeck.