So 09.07.2017 | 20:00 Uhr |Hamburg | Elbphilharmonie, Großer Saal | K 29

Philip Glass zum 80. - ausverkauft

Philip Glass zum 80. - ausverkauft
Elbphilharmonie, Großer Saal Platz der Deutschen Einheit 1, Hamburg,

Maurice Ravel:
Une barque sur l’océan
Philip Glass:
Violinkonzert Nr. 1
Symphony No 1 »Low Symphony«

Es gibt wohl kaum jemanden in der westlichen Welt, der seine Musik nicht kennt, denn er schrieb die Filmmusiken zu populären Leinwandstreifen wie »The Hours« oder »Kundun«. Philip Glass hat wie kaum ein zweiter zeitgenössischer Komponist in die Breite gewirkt. Mit seiner radikalen Beschränkung auf repetitive Motive und Rhythmen erzeugt er im Hörer eine Art tranceartiger Sogwirkung, der sich nur wenige entziehen können. Seine Musik ist längst jedermann vertraut – dies gilt umso mehr, wenn sich Glass, wie im Fall seiner ersten Sinfonie, dreier Songs von David Bowie aus dessen Album »Low« bedient. 55 Jahre alt war Glass damals schon, und auch sein erstes Instrumentalkonzert – das Violinkonzert Nr. 1 – war erst wenige Jahre zuvor entstanden. Aber »Alter« ist eben relativ, und Philip Glass, der 2017 seinen 80. Geburtstag feiert, komponiert immer noch Musik, die Alt und Jung, Establishment und Underground gleichermaßen anzieht.

Preiskategorien

74 € / 64 € / 54 € / 44 € / 34 €

Bemerkung

Für diese Veranstaltung sind keine Karten mehr verfügbar.