Login   

Welcome to moondog.city!

Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr setzt das SHMF die neue Konzertreihe »Moondog« auch im »Sommer der Möglichkeiten« fort. Drei Konzerte wurden ohne Publikum an urbanen Orten in Hamburg aufgezeichnet – ab dem 1. August sind sie hier auf der Website zu sehen. Musik unterschiedlicher Stile in innovativen Formaten sorgt für außergewöhnliche Hör- und Seherlebnisse.

Tessellatum

ab Sa 01.08.2020 | 17:00 Uhr

Externer Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.
Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden und akzeptiere alle Cookies dieser Webseite. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung und Cookie-Erklärung.

VRHAM!-Festival mit:
Musikern des PODIUM Esslingen
Details

Moondog New Sound

ab Sa 01.08.2020 | 19:00 Uhr

Externer Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.
Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden und akzeptiere alle Cookies dieser Webseite. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung und Cookie-Erklärung.

Ensemble Minisym
Details

Shadow Ballet

ab Sa 01.08.2020 | 21:00 Uhr

Externer Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.
Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden und akzeptiere alle Cookies dieser Webseite. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung und Cookie-Erklärung.

Duo Joasihno
Stina Kurzhöfer, Installation
Achim Kirsch, Installation
Details

Who is Moondog? Der Künstler Moondog lebte und wirkte als »The Viking of 6th Avenue« von den 1940er bis 1970er Jahren als Straßenmusiker im New Yorker Stadtteil Manhattan. Sein unverwechselbarer Musikstil entwickelte schnell internationale Strahlkraft. Mittels besonderer Rhythmen und ungewöhnlicher Besetzungen erschuf der Autodidakt neue Klangwelten und beeinflusste maßgeblich die Minimal Music. In New York begegnete er Arturo Toscanini, Igor Strawinsky, Leonard Bernstein und Charlie Parker, stand mit dem New York Philharmonic auf der Bühne und teilte sich eine Wohnung mit Philip Glass. Die SHMF-Reihe »Moondog« greift nicht nur die Musik dieses Ausnahmekünstlers auf, sondern auch seinen progressiven Geist: mit experimentellen Konzertformaten, die Musik auf neue Weise hör- und erlebbar machen.

Gefördert von NORDAKADEMIE-Stiftung