Hamburg / Engelsaal

Bereits Ende des 18. Jahrhunderts traten im Engelsaal – der durch die goldenen Engel an der Fassade seinen Namen erhielt und an das Gängeviertel angrenzte – reisende Theatergruppen auf. 1809 erwarb die legendäre Witwe Hantje – eine Hamburgerin, die früh ihren Mann verlor und sich fortan selbstständig und sehr resolut ihren Lebensunterhalt mit dem Engelsaal verdiente – eine Konzession für regelmäßigen Theaterbetrieb. Bis 1920 wurde hier gespielt, dann folgten unterschiedliche Nutzungen und der historische Saal verfiel zunehmend. Ende der 1990er Jahre konnte der mittlerweile unter Denkmalschutz stehende Saal umfassend saniert werden und ist heute wieder Spielstätte für Operetten, Musicals, Kabarett und Konzerte.

Programm

Anreise mit dem Nahverkehr
Routenplaner - Button

Adresse

Valentinskamp 40-42
20355 Hamburg