Di 18.08.2020 | 20 Uhr |Pronstorf | Kuhstall | K 171

Albrecht Mayer & Friends

Albrecht Mayer & Friends
Termin abgesagt

Albrecht Mayer, Oboe
Daniela Koch, Flöte
David Orlowsky, Klarinette
Christoph Eß, Horn
Sophie Dervaux, Fagott
Evgenia Rubinova, Klavier

Kuhstall Gutshof 1, Pronstorf,

Carl Nielsen:
Zwei Fantasiestücke für Oboe und Klavier op. 2
Quintett für Flöte, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott op. 43
Nils Gade:
Vier Fantasiestücke für Klarinette und Klavier op. 43
Carl Heinrich Reinecke:
Trio für Oboe, Horn und Klavier a-Moll op. 188
Sonate für Flöte und Klavier e-Moll op. 167 »Undine«
Olav Berg:
»Vertigo« für Fagott solo

Als Carl Nielsen 1922 sein Bläserquintett op. 43 der Musikwelt präsentierte, sorgte er für eine Überraschung: Nicht nur war er damals eher als Dirigent und Geiger bekannt, sein einziges Bläserquintett bedeutete gewissermaßen auch eine Renaissance dieser Gattung im 20. Jahrhundert. Flöte, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott erhielten in diesem Werk alle ein eigenes Porträt, in dem der jeweilige Charakter des Instruments zum Vorschein kommt. »Sie reden bald wie aus einem Munde, bald durcheinander und bald jedes für sich«, so Nielsen. Doch das Quintett enthüllt nicht nur die jeweiligen Wesensarten der Instrumente, auch der Komponist selbst zeigt sich sehr persönlich, wie Nielsens Kollege Rudolph Simonsen im Entstehungsjahr des Quintetts bemerkte: »Ich muss Ihnen unmittelbar für die Freude danken, die mir dieses wundervolle Werk gemacht hat. Es ist durch und durch Carl Nielsen und hat doch etwas, das man nicht erwartet: eine Seite Ihrer Persönlichkeit, die Sie nur selten zeigen.« Daneben gewähren Albrecht Mayer und seine Mitstreiter mit weiteren Werken von Nielsen, Gade und Reinecke bis hin zum Zeitgenossen Olav Berg einen spannenden Einblick in das Repertoire für Bläser.

Preiskategorien

54 € / 48 € / 38 € / 24