Augustin Hadelich
Augustin Hadelich
23.08.2022
Hamburg
Di. 23.08.202220 UhrHamburg Elbphilharmonie, Großer SaalK 185
Di. 23.08.202220 UhrHamburg Elbphilharmonie, Großer SaalK 185

Augustin Hadelich

Besetzung

Programm

Antonín Dvořák:
Violinkonzert a-Moll op. 53
Johannes Brahms:
Klavierquartett Nr. 1 g-Moll op. 25 (Orchesterfassung von Arnold Schönberg)

Preiskategorien

89 / € 79 / € 69 / € 59 / € 39

Bemerkung

Zu diesem Konzert wird es ein Programmheft geben. Wenn Sie das Heft bargeldlos erhalten möchten, buchen Sie beim Kauf Ihrer Karten einfach einen Programmheft-Gutschein (3 €) hinzu. Ihr Programmheft wird Ihnen am Ort der Veranstaltung gegen Vorlage des Gutscheins ausgehändigt.

»Der Kerl hat mehr Ideen als wir alle. Aus seinen Abfällen könnte sich jeder andere die Hauptthemen zusammenklauben«, so Johannes Brahms über Antonín Dvořák, dem er eine ähnliche Förderung zu Teil werden ließ, wie er selbst sie einst von Robert Schumann erfahren hatte. Voll Ideenreichtum und Kreativität ist auch das Violinkonzert des böhmischen Komponisten, das mit Augustin Hadelich ein gefeierter Ausnahmekönner interpretieren wird, der mit dem renommierten »Opus Klassik« aktuell in der Kategorie »Instrumentalist des Jahres« ausgezeichnet wurde. In reizvollem musikalischen Bezug hierzu steht Brahms’ Klavierquartett Nr. 1, welches in einer ganz besonderen Fassung erklingt: Arnold Schönberg liebte das Stück sehr, allerdings war er mit der gängigen Interpretation nicht einverstanden: »Es wird immer sehr schlecht gespielt, weil der Pianist, je besser er ist, desto lauter spielt, und man nichts von den Streichern hört«. Um einem solch enttäuschenden Hörerlebnis vorzubeugen, schrieb er kurzerhand eine Orchesterfassung.

Getränkeangebot vor Ort