So 25.08.2019 | 19 Uhr |Kiel | Förde Sparkasse am Lorentzendamm | K 197

Bach on Sax

Bach on Sax
Förde Sparkasse am Lorentzendamm Lorentzendamm 28-30, Kiel,

»B-A-C-H«

Johann Sebastian Bach:
Allemanda aus der Partita Nr. 2 d-Moll BWV 1004
Carl Philipp Emanuel Bach:
Sonate für Oboe und B.c. g-Moll Wq 135
Johann Sebastian Bach: Corrente aus der Partita Nr. 2 d-Moll BWV 1004
Paul Creston:
Sonate für Altsaxophon und Klavier op. 19
Johann Sebastian Bach: Sarabanda aus der Partita Nr. 2 d-Moll BWV 1004
Paul Hindemith:
Sonate für Viola und Klavier op. 11 Nr. 4
Johann Sebastian Bach: Giga aus der Partita Nr. 2 d-Moll BWV 1004
William Albright:
Sonate für Altsaxophon und Klavier

Als Sechsjährige bekam sie ihren ersten Klavierunterricht. »Und das erste, was man spielt, ist Bach, vor allem die zweistimmigen Inventionen«, sagt Asya Fateyeva in der Sendung »KlickKlack« des BR Fernsehen. Die gebürtige Ukrainerin, die schon im Alter von 15 Jahren mit ihren Eltern zum Saxophon-Studium nach Deutschland kam, kann sich offensichtlich nicht vorstellen, dass Bachs Inventionen die meisten Kinder vor unlösbare Probleme stellen. Asya Fateyeva ist eben eine herausragende Begabung, und daher war es für sie ein Leichtes, Bach zu spielen. Als sie mit knapp zehn Jahren vom Klavier auf das Saxophon wechselte, lag Bach selbstverständlich wieder auf ihrem Notenpult. Und auch heute noch widmet sich die 28 Jahre alte, mittlerweile in Hamburg lebende Ukrainerin – neben den Originalwerken für klassisches Saxophon – immer noch besonders gerne den Werken Bachs. Dessen Meisterwerke für Violine oder Klavier spielt sie mit einer Klangschönheit und Sensibilität, dass manch einer ohne hinzusehen kaum das Instrument erraten würde.

Preiskategorien

39 € / 33