Login   
Do 16.07.2020 | 19:20 Uhr | NDR1 Welle Nord

Das SHMF singt: »Dat du min Leevsten büst«

Das SHMF singt: »Dat du min Leevsten büst«
Singt mit uns!
, ,

In diesem Sommer traf sich eine Auswahl der Mitglieder des Festivalchores 2020 mit Chorleiter Nicolas Fink, um gemeinsam mit Ihnen zu singen: Der Chor hat Mitte Juni in den Holstenhallen in Neumünster unter Einhaltung strenger Hygieneregeln und mit viel Abstand der einzelnen Sängerinnen und Sänger zueinander acht bekannte Lieder erarbeitet und aufgenommen. Im »Sommer der Möglichkeiten« wird jede Woche Donnerstag um 19:20 Uhr auf NDR1 Welle Nord eines der Lieder gesendet. Schalten Sie ein und singen Sie mit! Alle bisher veröffentlichten Lieder finden Sie hier.

Nach dem Pop-Hit »Thank you for the Music« von ABBA, mit dem die Reihe »Das SHMF singt« eröffnet wurde, erklingt am 16. Juli mit »Dat du min Leevsten büst«  eines der bekanntesten plattdeutschen Lieder.

Dat du min Leevsten büst 

Dat du min Leevsten büst,
dat du woll weest.
Kumm bi de Nacht, kumm bi de Nacht,
segg wo du heest!

Ick kumm um Middernacht,
ick kumm Klock een,
Vader slöppt, Moder slöppt,
ick slap alleen.

Klopp an de Kammerdöör,
faat an de Klink!
Vader meent, Moder meent,
dat deit de Wind.

Kummt denn de Morgenstund,
kreiht de ol Hahn,
Leevster min, Leevster min,
denn mößt du gahn!

Sachen den Gang enlank,
lies mit de Klink!
Vader meent, Moder meent,
dat deit de Wind.

Text: Erstdruck bei Karl Müllenhoff, »Sagen, Märchen und Lieder der Herzogthümer Schleswig Holstein und Lauenburg«, Kiel 1845
Melodie: Hamburg (1778)
Satz: Hellmut Wormsbächer (1977)

Gefördert von GeloRevoice®