Do. 14.07.202219:30 UhrKiel PetruskircheK 46
Do. 14.07.202219:30 UhrKiel PetruskircheK 46

Martina Gedeck

Besetzung

Programm

Musik von Johannes Brahms, Robert Schumann und Felix Mendelssohn sowie Auszüge aus dem Roman »Schumanns Schatten« von Peter Härtling

Preiskategorien

39 / € 29 / € 19 / € 12

Bemerkung

Zu diesem Konzert wird es ein Programmheft geben. Wenn Sie das Heft bargeldlos erhalten möchten, buchen Sie beim Kauf Ihrer Karten einfach einen Programmheft-Gutschein (3 €) hinzu. Ihr Programmheft wird Ihnen am Ort der Veranstaltung gegen Vorlage des Gutscheins ausgehändigt.

»Ach, mein Gott, was muss der Mensch nicht erdulden um der Liebe willen! Frei wollen wir sein, einsam sind wir nicht – haben wir doch uns, uns!«, schreibt Clara Wieck Ende der 1830er Jahre an Robert Schumann. Im Zentrum dieses poetisch-musikalischen Abends stehen Auszüge aus dem Roman »Schumanns Schatten« von Peter Härtling. Einfühlsam zum Leben erweckt werden die Texte von der renommierten Schauspielerin Martina Gedeck, die nicht zuletzt für ihre Rolle der Clara Schumann in Helma Sanders-Brahms’ Film »Geliebte Clara« weltweit gefeiert wurde. Das Schumann Quartett – bestehend aus den Brüdern Erik, Ken und Mark Schumann sowie dem Bratschisten Veit Hertenstein – spielt Kompositionen von Robert Schumann, aber auch von den befreundeten Zeitgenossen Felix Mendelssohn und Johannes Brahms, der Clara und Robert 1853 als junger Mann in Düsseldorf besuchte und mit seiner Kunst begeisterte – was den Auftakt markierte zu einer der bedeutendsten Künstlerfreundschaften des 19. Jahrhunderts, aber auch zu einem Dreierbündnis, das in der Musikgeschichte bis heute umweht ist von Rätseln und Mutmaßungen.

Das Konzert wird gefördert von Max Jacobi Spedition GmbH