Sa 31.08.2019 | 20 Uhr |Lübeck | Musik- und Kongresshalle, Konzertsaal | K 219

Matthäus-Passion

Matthäus-Passion
Musik- und Kongresshalle, Konzertsaal Willy-Brandt-Allee 10, Lübeck,

Johann Sebastian Bach:
Matthäus-Passion BWV 244 (Version von Felix Mendelssohn, Leipzig 1841)

Am 11. März 1829 fand sich eine illustre Gesellschaft in der Berliner Singakademie ein, um einem historischen Ereignis beizuwohnen. In Anwesenheit des Königs und seines Hofstaates sowie führender Geistesgrößen der Zeit wie Schleiermacher, Heine, Hegel, Spontini und Zelter führte Felix Mendelssohn hundert Jahre nach der Uraufführung in der Leipziger Thomaskirche erstmals wieder Bachs »Matthäus-Passion« auf und leitete damit die Bach-Renaissance ein. Mendelssohn dirigierte das Werk, an dem er etliche Bearbeitungen vorgenommen hatte, vom Flügel aus. Der Chor bestand aus 158 Sängerinnen und Sängern. Gut zehn Jahre später schuf er eine noch mal überarbeitete Version, die erstmals am 4. April 1841 in der Leipziger Thomaskirche, also am Ort der Uraufführung, erklang. Diese Version wird auch beim SHMF zu hören sein – mit dem NDR Chor, dem Festivalchor, dem NDR Elbphilharmonie Orchester und unter der Leitung der japanischen Bach-Koryphäe Masaaki Suzuki.

Preiskategorien

69 € / 59 € / 49 € / 39 € / 26

Präludium

Konzerteinführung 30 Minuten vor Konzertbeginn mit Dr. Götz Darsow