So 08.07.2018 | 19 Uhr |Rellingen | Kirche | K 34

Meistertrio

Erik Schumann
Kirche Kirchenstr., Rellingen,

Robert Schumann:
Klaviertrio Nr. 1 d-Moll op. 63
Johannes Brahms:
Vier ernste Gesänge op. 121 (Fassung für Violoncello und Klavier)
Felix Mendelssohn:
Klaviertrio Nr. 1 d-Moll op. 49

Im März 2016 war in vielen Zeitungen zu lesen, dass die Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden in einem Antiquariat in den USA die Skizzen zu Schumanns erstem Klaviertrio op. 63 erwerben konnte – 25 mit Blei und Tinte beschriebene Seiten. Damit kehrt das wertvolle Autograph an jenen Ort zurück, an dem Schumann im Juni 1847 die ersten Skizzen zu dem Werk notiert hatte. Nur kurze Zeit später war das in freudiger Stimmung komponierte Trio fertig, so dass es Schumann wie geplant am 13. September seiner Frau Clara als Geburtstagsgeschenk überreichen konnte. 28 Jahre jung war Clara damals, ihren Mann sollte sie vier Jahrzehnte überleben. Als sie am 26. März 1896 im Alter von 76 Jahren einen Schlaganfall erlitt, ahnte Brahms den nahen Tod seiner Freundin voraus und schrieb in dieser Stimmung seine »Vier ernsten Gesänge«. Gestalten werden diesen feinen Trioabend drei großartige Künstler, die außer ihrer Leidenschaft für die Kammermusik noch eines verbindet: Sie alle sind Preisträger des von der Sparkassen-Finanzgruppe gestifteten Leonard Bernstein Award des SHMF.

Preiskategorien

39 € / 34 € / 27 € / 19 € / 10