Sa 11.07.2020 | 20 Uhr |Flensburg | Deutsches Haus | K 32

Rolando Villazón & Xavier de Maistre (verschoben auf So, 10.01.2021, 20 Uhr)

Rolando Villazón & Xavier de Maistre (verschoben auf So, 10.01.2021, 20 Uhr)
Deutsches Haus Friedrich-Ebert-Straße 7, Flensburg,

Lateinamerikanische Lieder und Canzonen

Das Konzert ist auf Sonntag, den 10.01.2021, 20 Uhr verschoben. Karten behalten ihre Gültigkeit.

Als der mexikanische Startenor Rolando Villazón vor zwei Jahren sein Debüt beim SHMF gab, erlebte das Publikum ein intimes Konzert voller Emotionen und herzergreifender Momente. Nach dem umjubelten Liederabend, den Die Welt als »sangliche Verwöhnpackung« bezeichnete, kehrt der weltweit gefeierte Opernsänger Anfang 2021 zum Festival zurück. Zusammen mit dem diesjährigen Porträtkünstler Xavier de Maistre wird er den Abend mit einem lateinamerikanischen Programm bestreiten. Der Harfenist de Maistre kennt den Startenor noch aus seinen Zeiten bei den Wiener Philharmonikern, als Villazón an der Wiener Staatsoper sang. Immer begeistert für originelle Kammermusikprojekte wendete de Maistre sich an Rolando Villazón: »Ich wusste, dass er sehr kreativ ist und auch, dass die Harfe eine große Rolle in der südamerikanischen Volksmusik spielt. Deshalb wollte ich ein Programm rund um diese traditionelle Musik entwickeln, und ich war sehr froh, dass Rolando sich mir angeschlossen hat. Es wird ein spannendes Projekt, und Rolandos riesige Ausstrahlung wird es sicherlich noch großartiger machen.«

Gefördert von Kulturinitiative Flensburg »Wirtschaft im Publikum«

Preiskategorien

88 € / 76 € / 60 € / 44 € / 29