Sa 27.07.2019 | 20 Uhr |Lübeck | Musik- und Kongresshalle, Konzertsaal | K 72

Susanna Mälkki (kommt für erkrankten Mariss Jansons)

Susanna Mälkki (kommt für erkrankten Mariss Jansons)
Musik- und Kongresshalle, Konzertsaal Willy-Brandt-Allee 10, Lübeck,

Ludwig van Beethoven:
Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 36
Dmitri Schostakowitsch:
Sinfonie Nr. 5 d-Moll op. 47

»Tervetuola, Maestra Mälkki«, heißt auf Finnisch: »Herzlich Willkommen, Maestra Mälkki!« Die Finnin Susanna Mälkki, Chefdirigentin des Helsinki Philharmonic Orchestra sowie erste Gastdirigentin des Los Angeles Philharmonic Orchestra, war zwar noch nie beim Schleswig-Holstein Musik Festival zu Gast, dafür dirigierte sie bereits auf allen großen und namhaften Podien dieser Welt. Gemeinsam mit dem Symphonieorchester des Bayrischen Rundfunks kommt sie nun nach Norddeutschland und das mit einem rein sinfonischen Programm, mit welchem sie ihre Vielseitigkeit und ihr breites Repertoire ideal präsentiert. Susanna Mälkki leistet Pionierarbeit: Als erste Frau am Dirigierpult trat sie 2011 an der Mailänder Scala auf und war von 2006 bis 2013 die erste Chefdirigentin in der Geschichte des Ensemble Intercontemporain in Paris.
Mittlerweile ist sie gern gesehener Gast bei allen bedeutenden Orchestern und Opernhäusern weltweit, dirigiert regelmäßig die Berliner Philharmoniker, das New York Philharmonic Orchestra und The Cleveland Orchestra, leitete das BBC Symphony Orchestra bei den BBC Proms und ist an der Metropolitan Opera New York, Opéra national de Paris und der Staatsoper Wien zu erleben. Nicht umsonst ernannte sie das Wiener Konzerthaus zur Porträtkünstlerin der Saison 2018/19. Sie habe die Gabe, selbst die verborgensten Details einer Orchestermusik herauszulösen und deutlich hörbar zu machen, so das Konzerthaus. Ihr selbst geht es um Neugier, Entdeckerfreude und Geste, so Mälkki: »Ein Musikstück ist kein Gemälde, Musik geschieht in der Zeit.«

Susanna Mälkki springt für den erkrankten Mariss Jansons ein.

Preiskategorien

89 € / 79 € / 69 € / 49 € / 29